Gemeinsam stark: IHK, Kreishandwerkerschaft und Agentur für Arbeit sind mit dabei

Ausbildung geht uns alle an. Der Ausbildungskompass ist ein regionales Gemeinschaftsprojekt. Die Wirtschaftsförderungen der Landkreise werden durch die IHK, Kreishandwerkerschaft und der Agentur für Arbeit tatkräftig unterstützt. Auch die ansässigen Schulen sind eng mit einbezogen und integrieren den Ausbildungskompass in deren Schulalltag.

IHK für München und Oberbayern

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern ist mit rund 400.000 Mitgliedsunternehmen die größte IHK bundesweit. Darüber hinaus ist die Kammer eines der größten Unternehmensnetzwerke in Europa. Mit der IHK können sich die einzelnen Wirtschaftsfördernden Einrichtungen auf einen langjährigen Partner verlassen.

Ansprechpartner

Jens Wucherpfennig
Leiter der Geschäftsstelle
IHK-Geschäftsstelle Weilheim i. OB
Pütrichstr. 30-32
82362 Weilheim
Tel.: 0881/925474-20
E-Mail: jens.wucherpfennig@muenchen.ihk.de
www.ihk-muenchen.de

 

KREISHANDWERKERSCHAFT

Kreishandwerkerschaften sind Körperschaften des öffentlichen Rechts, sie werden durch regionale Innungen getragen und haben in erster Linie die Aufgabe, nach außen hin die Interessen des regionalen Handwerks im öffentlichen Leben zu vertreten und im Innenverhältnis die Geschäftsführung der ihr angeschlossenen Innungen zu organisieren.

Wir stellen somit die unterste Organisationsebene aller handwerklicher Arbeitgeberverbände (Innungen) dar und spüren durch unsere örtlichen Nähe zu den Mitgliedsbetrieben unserer Innungen immer »den Herzschlag des Handwerks«. Insgesamt haben uns acht Innungen die Geschäftsführung für alle anfallenden Aufgaben übertragen. Die Kreishandwerkerschaft arbeitet eng mit der Handwerkskammer von München und Oberbayern, den Fachverbänden der jeweiligen Innungen und dem Münchner Verein als handwerksnahe Versicherung zusammen. Im lokalen und regionalen Wirtschaftsgeschehen ist das Handwerk ein wesentlicher Faktor. Der lebendige Austausch und die Meinungsbildung in fachlichen und berufspolitischen Fragen stehen im Vordergrund der Arbeit der Kreishandwerkerschaft.

KREISHANDWERKERSCHAFT Oberland (für die Landkreise GAP und WM)

Roland Streim, Geschäftsführer
Kerschensteinerstr. 3
82362 Weilheim
Tel. 0881/4391
info@khw-oberland.de 

Kreishandwerkerschaft Miesbach - Bad Tölz - Wolfratshausen

Anneliese Krinner
Rudolf-Diesel-Ring 1 b
83607 Holzkirchen

Tel. 08024 / 2380
info@khw-oberland.de